sign_sitzgrp
ds_64x43_01ds_64x43_11ds_64x43_03


ds_64x43_06ds_64x43_07ds_64x43_09


ds_64x43_12ds_64x43_10ds_64x43_08


ds_64x43_14ds_64x43_15ds_64x43_02
Modell DS 165
von de Sede








weblink
www.desede.ch


Design: Hugo de Ruiter

Es ist kein Sofa. Es ist keine Sofagruppe. Es ist keine schön arrangierte Reihe von Sesseln. Es ist eine grossartige Sitzlandschaft, fast schon eine Landschaftsarchitektur. Oder eher doch eine Stadt en miniature. Im inneren Vorstellungsbild wird Hugo de Ruiter ein endloses Spiel der Erweiterungsmöglichkeiten gesehen haben, als er die Machart des DS-165 aufs Papier brachte.

Herausgekommen ist ein neues Design für unsere Gesellschaft, die im rasenden Wandel der Informationstechnologie immer mehr nach Strukturen der Geborgenheit sucht. Mit den verschiebbaren Rückenlehnen lassen sich immer wieder neue Sitzsituationen kreieren. Und durch das Hinzuordnen von rechteckigen Sitzelementen wächst das Sofa in jeden Wohnraum hinein als wär#s etwas organisch Wachsendes. Man kann sich im Sofa von Hugo de Ruiter um 360 Grad drehen: die Lehnen folgen stufenlos ihrem Kommando. Das DS-165 verkörpert eine optimistische Aufbruchstimmung ins 21. Jahrhundert und ist irgendwie dazu vorbestimmt, ein veritables Kultobjekt zu werden.
leiste_beistellmoebel
Modell DNA
von cattelan italia

Bücherregal mit 13 Ablagen in Stahl Weiß oder Schwarz lackiert.
cattelan dna